Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s):

  1. Der Unterricht findet grundsätzlich in den Räumen des Studiencenter Bergisch Gladbach Dr. Bénédict KG statt.
  2. Dauer, Umfang, Inhalt und Kosten des gewählten Kurses werden vertraglich vereinbart. Während der hauseigenen Schulferien, sowie an Sonn- und Feiertagen findet kein Unterricht statt.
  3. Versäumt ein Schüler den Unterricht -gleich aus welchem Grunde-, besteht kein Anspruch auf Gebührenminderung, -erstattung oder Unterrichtswiederholung . Ein durch Verhinderung des Lehrers -gleich aus welchem Grunde- ausgefallener Unterricht wird nachgeholt oder  vergütet. Ein Schülers hat keinen Anspruch auf  Unterricht durch jeweils nur einen oder den selben Lehrer.
  4. Eine vereinbarte Jahresgebühr kann in zwölf gleichen Raten entrichtet werden. Die Einzelraten sind jeweils im Voraus bis zum 5. eines Monats fällig und zahlbar.  Das Studiencenter Bergisch Gladbach behält sich das Recht vor, jeweils zum Monatsende mit einer Frist von 1 Monat die laufende Unterrichtsgebühr zu erhöhen. Der Schüler hat in diesem Fall ein fristgleiches Kündigungsrecht.
  5. Ein Vertrag kann grundsätzlich von beiden Seiten schriftlich alle 6 Monate ab Beginn mit einer Frist von 1 Monat zum Monatsende gekündigt werden. Eine vorzeitige Vertragsauflösung ist nur in  begründeten Ausnahmefällen (z.B. längere Krankheit o.ä.) möglich. Die Kündigung kann in diesem Fall zum nächsten Monatsende erfolgen. Bei Reduzierung oder Auflösung einer Unterrichtsgruppe ist das Studiencenter Bergisch Gladbach zur Bildung einer neuen Gruppe berechtigt. Sofern dies unter zumutbaren Bedingungen innerhalb einer Frist von 1 Monat nicht möglich ist, steht beiden Parteien ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Der  Schüler erhält in diesem Fall ggfls. eine zeitanteilige Gebührenerstattung oder -reduzierung.
  6. Änderungen eines bestehenden Unterrichtsvertrages bedürfen ausschließlich der Schriftform.
  7. Eltern oder Erziehungsberechtige sind ausschließlich dafür verantwortlich, dass ihre Kinder pünktlich zum vereinbarten Kursende abgeholt werden. Für nicht rechtzeitig abgeholte Kinder wird keine weitere Aufsicht und Haftung übernommen und gewährleistet.
  8. Sollten einzelne Bestimmungen eines Unterrichtsvertrages unzulässig oder ungültig sein, so soll der Bestand des Vertrages nicht in Frage gestellt und die ungültige Bestimmung durch eine zulässige, dem Inhalt entsprechende Vereinbarung ersetzt werden.
  9. Als Gerichtsstand gilt Bergisch Gladbach für beide Seiten als vereinbart.
    (Stand: 01.01.2017)